REPARATUREN

Überholung und Reparatur der Klavier- bzw. Flügelmechanik

Eine Klavier–Flügelmechanik beinhaltet ca. 6000 Einzelteilen aus unterschiedlichen Materialien. Hierzu gehören Filz, Leder, bis zu 12 verschiedene Holzarten, verschiedene Metalle für Achsen, Federn, Schrauben….
Bei regelmäßiger Beanspruchung nutzen sich diese Bauteile im Laufe der Jahre unterschiedlich stark ab. Dies führt zu Aussetzern beim Spielen, Trommlern, Rappel- und anderen Nebengeräuschen…. Eine Regulation bzw. Reparatur wird notwendig.

Reparaturen der akustischen Anlage

Die hohe Beanspruchung der Saitenzugkräfte (ca. 15 t) und die sich ständig ändernde Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit führen dazu, dass die akustische Anlage ständig arbeitet. Dies führt im Laufe der Jahrzehnte zu Risse im Resonzboden. Auch das Holz des Stimmstockes kann schwinden bzw. reissen. Die Saiten verlieren nach jahrzehntelanger Beanspruchung ihre Elastizität.
Der Einbau neuer Saiten, eine Reparatur des Resonanzbodens und/oder der Einbau von neuen Stimmwirbeln ist in solchen Fällen empfehlenswert.

Vollreparaturen

Bei einer Vollreparatur werden alle oben erwähnten Arbeiten am Instrument ausgeführt wie:
- Reparatur des Resonanzbodens
- Erneuerung der Stimmwirbel und Saiten
- Überholung der Mechanik mit neuen Hammerköpfen und neuer Dämpfung
- bei Bedarf auch eine optische Überholung.